Sat.1.-Moderatorin im knappen Badeanzug – Marlene Lufen moderiert „Promi Big Brother“

0
68

So kennen wir sie aus dem Fernsehen gar nicht: Marlene Lufen zeigte sich am Pool besonders freizügig – ein Trick der Sat.1-Moderatorin.

Marlene Lufen gesteht es selbst auf ihrer Instagram-Seite: Es sei ein „ganz mieser Trick“. Gemeint ist das neue Foto, das sie auf ihrem Profil postete. Die attraktive Sat.1-Moderatorin präsentiert sich am Pool im knappen schwarzen Badeanzug. Ziemlich freizügig für die Frau aus dem Frühstücksfernsehen, auch wenn wir von so mancher Kollegin noch tiefere Ausschnitte gewohnt sind – nicht wahr, Frau Blumhagen?!

Aber zurück zu diesem Foto: Marlene Lufen, die bei Sat.1. schon mal mit einer ziemlich vulgären Aktion vor der Kamera auffiel, will mit diesem captivating Foto nur Werbung für ihre neue Sendung machen. Ab Freitagabend moderiert sie zusammen mit Jochen Schropp die Tv set-Show „Promi Massive Brother“. So räumt sie auf Instagram ein: „Dieses Foto hat rein gar nichts damit zu tun.“ Es handelt sich offenbar um ein Urlaubsfoto aus ihrem Privatarchiv, wenn guy den Hashtags Glauben schenken darf. Aber die Aufmerksamkeit im Netz ist ihr so sicher.

Marlene Lufen mit Badeanzug-Foto – ihre Kolleginnen schwärmen

Ziemlich frech – doch ihren Followern gefällt das Foto natürlich. Allen voran ihren Frühstücksfernsehen-Kolleginnen – ja auch Vanessa Blumhagen. „Love that photograph! And you“, kommentiert sie – und verspricht, auch einzuschalten. Alina Merkau antwortet mit einem Kompliment: „Hottie!“ Und Ex-Bachelorette Monica Meier-Ivancan lobt: „Schöner Trick!“

Frecher Television-Kollege lästert über Marlene Lufens freizügiges Pool-Foto

Nur ProSieben-Moderator Thore Schölermann (u.a. bekannt aus „The Voice“) gibt sich ganz unbeeindruckt von den Reizen der 48-Jährigen: „Wer fällt denn auf sowas rein…“

Sängerin Fernanda Brandao zeigt sich nun knapp bekleidet, in einem Mini-Bikini. Doch der Knack-Po ist nicht das einzige Element, Lovers spekulieren nun.

mag

Resource hyperlink